Forum: German Forum

Das Forum für alle deutschsprachigen Benutzer und DJs!

Bitte beachtet unsere Foren Regeln! Wissenswertes für Einsteiger und Profis findet ihr hier, im deutschsprachigen Wiki! Hier findet Ihr die häufigsten Themen und Hardware Stammtische direkt verlinkt. Bei technischen Problemen, steht Euch auch der deutschsprachige Support für VirtualDJ zur Verfügung !
Informationen zu Version 8 (Build History) (Ältere Build DL) (Version 8 - Video Tutorials) (Handbuch v8) (V8 Video Showcases)
No license User dürfen keine E Mail, Skype, Msn oder sonstige Adressen veröffentlichen.
Tema: Mac OS Catalina - Hardware kompatibel?

Mensajes Tue 01 Oct 19 @ 6:46 pm

Mensajes Tue 01 Oct 19 @ 6:54 pm
Danke für die Info

Mensajes Tue 08 Oct 19 @ 5:07 pm
MiRu17PRO InfinityMember since 2011
Catalina hat bei mir kein 32 Bit Programm gefunden.

VDJ 2020 läuft mit Catalina gut und mein Controller Denon MV 6000 MK II auch.
Ich teste jetzt schon 2 Tage und über Nacht lasse ich einfach VDJ mit Automix weiterlaufen, bisher keine Abstürze!

Mensajes Thu 10 Oct 19 @ 6:33 am
MiRu17PRO InfinityMember since 2011
PS: Ich verstehe das nicht von Denon, man muss doch zumindest die neue Hardware auf 64 Bit am laufen haben !? Das ist ja nun nichts neues und schon überfällig gewesen...

Zitat: "Der Denon DJ – Prime 4 ist ein hochklassiges All-in-One 4-Deck Standalone DJ-System mit einem 10-Zoll Multi-Touch-Display..."

Mensajes Thu 10 Oct 19 @ 6:39 am
MiRu17PRO InfinityMember since 2011
MiRu17 wrote :
PS: Ich verstehe das nicht von Denon, man muss doch zumindest die neue Hardware auf 64 Bit am laufen haben !? Das ist ja nun nichts neues und schon überfällig gewesen... Wo ist das Problem ?

Zitat: "Der Denon DJ – Prime 4 ist ein hochklassiges All-in-One 4-Deck Standalone DJ-System mit einem 10-Zoll Multi-Touch-Display..."



Mensajes Thu 10 Oct 19 @ 6:40 am
MacOS Catalina: Musiker, macht das Update nicht. Noch nicht.

iTunes ist tot. Damit geht der Support für XML-Dateien verloren, die mit Apps von Drittherstellern reden können. Ein Fix ist nicht vorhanden. Wenn du Musiker bist und mit iTunes arbeitest, dann warte mit dem Update.

Mit macOS Catalina, dem jüngsten Update des Apple-Betriebssystems, beerdigt Apple iTunes. Das Musikprogramm hat während 18 Jahren Musik, Filme, Podcasts, Bilder und Games verwaltet. Damit ist jetzt Schluss. Unter Catalina ist das Datenmanagement in separate Apps aufgeteilt.

Genau darum sollten DJs oder Musiker ihre Macbooks und iMacs nicht updaten.


Das Problem mit den XML Files

Das Problem kommt zum Tragen, da Daten und APIs aus iTunes für andere DJ und Music Apps verwendet wurden. Darunter sind Traktor und RekordBox. Diese Apps haben XML-Dateien verwendet, die von iTunes generiert werden, wenn du dich dafür entscheidest, Musik aus und mit iTunes mit anderen Apps zu teilen.

Blöd jetzt, da iTunes nicht mehr existiert, keine XML-Dateien mehr entstehen oder verstanden werden können und der iTunes-Ersatz Apple Music keine Kommunikationsschnittstellen zu anderen Apps bereitstellt.

Das Resultat: DJs verlieren die Möglichkeit, ihre Playlists und Dateien mit iTunes zu organisieren und diese Änderungen dann in RekordBox oder Traktor reflektiert zu sehen. Da iTunes in Punkto Datenverwaltung ziemlich grossartig war, hat sich «Organisation in iTunes, Arbeit in anderer App» als Standardprozess bei vielen DJs eingespielt.
Kein Fix vorhanden

Dass die XML-Dateien scheitern, hat in DJ-Kreisen schnell die Runde gemacht. Das Branchenmagazin DJTechTools hat kurz nach Auftauchen des Bugs bekanntgegeben, dass die XML-Dateien aus Apple Music manuell exportiert werden können. Dem widerspricht TheVerge und rät allen DJs, mit dem Catalina-Update zu warten.


Das sagt alles !!!

Mensajes Thu 10 Oct 19 @ 10:17 pm
Zwischenruf.

Nur ein Beispiel:
https://developer.apple.com/documentation/ituneslibrary?language=objc
Zitat:
This framework was designed to replace the iTunes XML file that developers query to fetch track and playlist metadata. iTunes library access is read-only.

Vor über 2 Jahre von Apple veröffentlicht. Die Aussage, daß keine Kommunikation-Schnittstelle zur Verfügung gestellt wird ist schlicht BS.

Warum DEVs solche zeitig bekannt gegebene Infos offensichtlich ignorieren: kA.
Warum DJs sowas ignorieren und immer noch ihre Musik mit iTunes verwalten: kA.

Ein neues OS fällt nicht irgendwie vom Himmel und trifft die Entwickler unerwartet, solche Infos werden seitens Apple sehr weit im Voraus veröffentlicht.
Warum dann regelmäßig seitens der Industrie - HW oder SW ist egal - dann solche Entwicklungen offensichtlich verpennt werden: kA.

...und ja, ich verstehe, daß sich die Anwender tierisch aufregen, wenn dann Programme (oder für uns DJs insbesondere HW), mit denen man arbeitet, nicht mehr funktionieren; aber unerwartet/unangekündigt kommt sowas nie.

...und nein, ich bekomme weder von Apple oder irgend einer anderen Partei Geld dafür, daß ich hier meine Meinung poste.

Ich als Anwender finde es einfach nur schei**e, daß die Industrien sich jedesmal als Unschuldslamm darstellt, und dann wild irgendwelche Warnungen posten, nicht upzudaten.

Die sollen verdammt nochmal ihren Job machen und eine vernünftige Produktpflege betreiben.

Es ist mMn einfach nur lächerlich:
VDJ ist immer als erstes DJ Programm dabei, ein neues OS zu unterstützen (seinerzeit VDJ Mojave ready zum Beispiel).
Obwohl wir als Pro-User nur einmal irgendwann bezahlt haben.

Andere SW-Schmieden, die ein Affengeld für jedes noch so kleine Update aufrufen, humpeln teilweise Monate hinterher.
Schlimmer aus meiner Sicht HW Lieferanten, die für ihre Plastik-Bomber Riesengelder vereinnahmen, dann den support für "Vintage"- Produkte schlichtweg einstellen (z.B. Denon Mixer 1600).

Davon mal ab: es wird keiner gezwungen, kostenlos auf irgendein neues OS upzudaten.

Musste ich jetzt einfach mal loswerden....

Mensajes Fri 11 Oct 19 @ 2:53 am
mmanserPRO InfinityMember since 2010
Hat jemand Erfahrung mit einem Pioneer DDJ-1000 und macOS Catalina?

Mensajes Fri 11 Oct 19 @ 9:45 am

Mensajes Fri 11 Oct 19 @ 9:19 pm
music234 wrote :
...es wird keiner gezwungen, kostenlos auf irgendein neues OS upzudaten...


Genua, die Lösung ist ganz einfach un unproblematisch. ich hab ein viel größeres Problem. Ich muss auf Catalina updaten wenn ich ich Programm nutzen will. Wie bescheuert ist das denn Bitte. Geht um Goodnotes. Um den Austausch der Dateien am Mac nutzen zu können gibt es eine App und für die aktuelle IOS version, bzw. die Version für OSX setzt zwingend Catalina voraus. Es geht dabei nur um simplen iCloud Austausch. Nix was nicht auch in anderen Versionen gehen und mit der Pgrammversion 4 einwandfrei klappt. Unfassbar.

Mensajes Fri 11 Oct 19 @ 11:08 pm
Unter Music (Nachfolger von iTunes) kann man übrigens sehr leicht seine Mediathek als XML exportieren:



wie lange Apple diese Funktion noch Supporten wird: kA....

und in VDJ:


Mensajes Thu 17 Oct 19 @ 6:41 pm
Nachtrag:
In VDJ2020 unter Mac OS Catalina müsst ihr den Pfad für iTunes nicht mehr eintragen, da VDJ die API von Apple verwendet.

Adion wrote :
In Catalina it works also if you don't have the XML, it doesn't matter what you fill in because the xml is not used.
VirtualDJ uses the iTunes Library API directly to get your playlists.

Mensajes Thu 24 Oct 19 @ 8:09 am
Habe den Pfad auf blank gesetzt (=gelöscht), Funktioniert wunderbar.
... ändert aber nix an der Falsch-Aussage, daß die XML nicht mehr exportiert wird. Ist aber für uns VDJ-User somit aber eh egal.

Mensajes Thu 24 Oct 19 @ 8:14 am